Wondertalents - Marketing Jobbörse für Kreative & Medien

Als zentraler IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung bieten wir als ITZBund unseren aktuell über 4.000 Beschäftigten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeitsfelder an zwölf Standorten bundesweit. Unsere Beschäftigten arbeiten am Puls der Digitalisierung und erbringen damit einen gesellschaftlichen Mehrwert. Neben einer spannenden Tätigkeit mit gesellschaftlicher Relevanz bieten wir Ihnen als moderner Arbeitgeber im öffentlichen Dienst ein wertschätzendes und offenes Arbeitsklima. Lernen Sie uns kennen und werden Sie Teil unseres Teams als: IT-Administratorin / IT-Administrator (w/m/d) für Netzwerk- und Kommunikationssysteme Behörde/Organisation: Informationstechnikzentrum BundDienstsitze: Berlin, Frankfurt am MainReferenzcode: Z7-P1464-4-04/24-e Aufgaben Ihre künftigen Aufgaben sind im Referat „Applikationsbetrieb Zoll“ angesiedelt. Dort werden unter anderem die laufenden IT-Applikationen des Zolls betreut, die Inbetriebnahme neuer Fachverfahren und deren Releases unterstützt und ihm Rahmen der technischen Betreuung betriebliche Integrationstests durchgeführt. Als IT Administratorin/ IT-Administrator (w/m/d) für Netzwerk- und Kommunikationssysteme kümmern Sie und das Team sich um die netztechnische Unterstützung des Daten- bzw. Nachrichtenaustauschs im System ATLAS und bilden damit eine wichtige Schnittstelle zur Sicherstellung der Kommunikation zwischen dem Zoll und den Endanwendern in Wirtschaft und Industrie.Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung bei den folgenden Aufgaben: Sie unterstützen die Arbeitsbereichsleitung bei der fachlichen Steuerung der Serviceerbringung sowie bei der Beschaffung von Hard- und Software-Komponenten. Dafür planen, koordinieren und überwachen Sie die fachliche Aufgabenerledigung, z. B zu Linux-basierten Loadbalancern, im Team, sowie von Arbeitsaufträgen an den IT-Betrieb. Die Planung, Optimierung und der Betrieb von Hochsicherheitsnetzen, inkl. deren aktiver Netzwerkkomponenten, unter Beachtung der BSI-Vorgaben, gehört zu Ihrem Verantwortungsbereich. Das Incident- / Problem- / Change- / Request-Fulfillment-Management im Rahmen des betrieblichen Applikationsmanagements und unter Berücksichtigung von SLAs ist eine Ihrer Stärken. Sie betreuen und optimieren die Kommunikationsbeziehungen via VPN- oder LAN-Zugang für Behörden und Wirtschaftsbeteiligte. Die technische Betreuung von Hard- und Softwarekomponenten zur Datenübertragung mittels FTAM, PeSIT, SFTP sowie SOA gehört ebenso zu Ihren Aufgaben. Zudem können Sie Ihre Expertise und Erfahrung in verschiedenen IT-Projekten einbringen. Anforderungen Ihre erforderlichen Qualifikationen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium mit einschlägigem IT-Bezug. Darüber hinaus verfügen Sie über mindestens dreijährige gleichwertige praktische Berufserfahrung in der Informationstechnik. Oder: Sie verfügen über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 6 Jahren. Sofern Sie Beamtin/Beamter sind, befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A11 oder A 12 BBesO. Weiterhin bringen Sie fachlich mit: Langjährige, praktische Erfahrungen in der Netzwerkadministration Erfahrung in der eigenverantwortlichen, fachlichen Koordination von Arbeitsaufträgen Gute Kenntnisse und Erfahrung im Applikationsmanagement nach ITIL v3 Gute Kenntnisse in den Bereichen Loadbalancing, RZ-Infrastrukturen, Aufbau von Hochsicherheitsnetzen und Serviceorientierte Architekturen (SOA) Kenntnisse im Bereich (Linux-)Betriebssysteme Das zeichnet Sie persönlich aus: Analytisches Denken stellt für Sie keine Herausforderung dar. Sie zeigen Initiative und übernehmen Eigenverantwortung. Sie verfügen über Belastbarkeit und Stressresistenz. Offene und zielführende Kommunikation gehört zu Ihren Stärken. Sie zeichnen sich durch Kooperations- und Teamfähigkeit aus. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zur Teilnahme an Rufbereitschaften.Zudem stimmen Sie einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu. Wir bieten Gute Gründe, die für uns sprechenWir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst und eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Das Entgelt entspricht bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 12 BBesO bewertet. Wir zahlen Ihnen eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 160€. Zusätzlich profitieren Sie von regelmäßigen tariflichen Gehaltsanpassungen. Tarifbeschäftigte erhalten eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberanteil (nach den geltenden tariflichen Bestimmungen). Unsere modernen Arbeitszeitmodelle, gleitende Arbeitszeit sowie die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten, ermöglichen Ihnen eine ausgewogene Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Auf Wunsch bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Verbeamtung, sofern Sie die Voraussetzungen erfüllen. Je nach Standort bieten wir Ihnen ein Jobticket zu vergünstigten Konditionen oder eine Bezuschussung des Deutschlandjobtickets an. Während Ihrer individuellen Einarbeitung stehen Ihnen erfahrene Kolleginnen und Kollegen zur Seite. Auf Ihrem weiteren Karriereweg begleiten und unterstützen wir Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung mit unseren attraktiven Fortbildungsangeboten. Wir bieten Ihnen vielseitige Möglichkeiten der Gesundheitsförderung. Durch unsere offene, diverse und vielfältige Unternehmenskultur fördern wir ein vertrauensvolles Miteinander und die Vernetzung unserer Beschäftigten. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, sich als Ausbilderin/Ausbilder einzubringen und Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen an unsere Nachwuchskräfte weiterzugeben. Wir gewähren bei Bedarf eine Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sie wollen uns bei der Digitalisierung Deutschlands unterstützen und Teil unseres Teams werden? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen für die Stelle als IT-Administratorin / IT-Administrator (w/m/d) (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und Beschäftigungszeugnisse, ggf. Nachweis der Schwerbehinderung) bis zum 26.03.2024 über unser Online-Bewerbungssystem. Sie können hierzu den Button „Jetzt bewerben!“ in unserem Bewerbungsportal nutzen. Dieser erscheint nach Öffnen des folgenden Website digitale Auswahlgespräch findet voraussichtlich in KW 18 statt. Haben Sie noch Fragen? Bei fachlichen Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Frau Beck (Tel. 022899/680-7531) oder Frau Schulmeyer (Tel. 022899/680-7176). Bei personalwirtschaftlichen Fragen rund um das Arbeitsverhältnis wenden Sie sich bitte telefonisch an Herrn Hölzinger (Tel. 022899/680-8096) oder Herrn Ehmke (Tel. 022899/680-17782). Oder Sie kontaktieren uns per E-Mail: Bewerbung@itzbund.de. Weitere Informationen über das ITZBund finden Sie im Internet unter www.digital-fuer-deutschland.de sowie zu unserem Bewerbungsverfahren unter Website. JETZT BEWERBEN! Was uns noch wichtig ist Das ITZBund unterstützt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt deshalb besonders Bewerbungen von Frauen. Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind uns willkommen, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Im Falle gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich für Voll- und Teilzeit­beschäftigung geeignet, soweit keine zwingenden dienstlichen Belange entgegenstehen.
Zur Original Anzeige

Dieser Job wird von Stellenonline präsentiert.