Konzepter Jobs

Sie suchen nach „Konzepter Jobs“. Wir haben Ihnen die hierzu passenden Jobs rausgesucht. Suchen Sie doch auch nach ähnlichen Begriffen wie z. B. Online Konzepter Jobs oder UX Concepter Jobs. Oder stöbern Sie doch einfach in unserer Kategorie Kreation. Hier werden Sie sicher fündig. Wir wünschen Ihnen jetzt schon viel Erfolg bei Ihrer Suche nach einem Konzepter Job. Mehr lesen …

Konzepter Jobs – was macht ein Konzepter?

Ein Konzepter kann im Digitalen, aber auch im Print-Bereich arbeiten. Man unterscheidet hierbei jedoch den Kreativ-Konzepter vom UX-Konzepter. Während es bei Kreativkonzepten hauptsächlich um Kampagnen, Anzeigen, TV-Spots oder Radio-Spots geht, kümmert sich der UX-Konzepter um die Informationsarchitektur von Webseiten und Portalen. Hierbei ist es viel wichtiger zu schauen, dass die Navigation und die Bedienung für den User im Vordergrund steht.


Aufgaben und Anforderungen im Job

Die Herausforderung im Job besteht meistens darin, Lösungen für ein Problem zu finden. Zum Beispiel: Wie schaffe ich es, dass meine Zielgruppe sich für dieses Produkt interessiert? Oder: Wie überzeuge ich den Leser, dass er unseren Service bucht? Oder: Wie muss der Bestellvorgang auf einer Webseite aussehen, damit nur wenige User abspringen und die meisten bis zum Ende bleiben?


Unterschiedliche Konzepter-Berufe

Konzepter ist nicht gleich Konzepter. Den Beruf des Konzepters gibt es eigentlich erst seit dem 21. Jahrhundert, also ab 2000. Damals war der Texter oft auch der Konzepter, weil er die Konzepte alleine oder im Team mit seinem Art-Director entwickelte und diese dann niederschrieb. Oft wurde die konzeptionelle Arbeit einfachhalber vom Creative Director verantwortet, der eigentlich auch für alles Kreative die Verantwortung trug. Mit dem Aufkommen und der Weiterentwicklung des Internets kam der Beruf des Informations-Architekten (IA) dazu. Auch der Informations-Architekt ist eigentlich ein Konzepter, der aber hauptsächlich Webseiten konzipiert, d.h. Aufbau, Navigation, Inhalte usw. Der bisherige Konzepter war dagegen eher ein Kampagnen-Konzepter, der Werbekampagnen oder Werbemedien entwickelte. Natürlich ist seitdem viel passiert. Irgendwann merkte die Online-Welt, dass es viel mehr um User-Experience, also Nutzererfahrung geht. Der klassische IA war somit aus dem Rennen. Die Arbeit wurde jetzt viel kreativer. Aus dem IA wurde jetzt der UX-Konzepter/UX Concepter bzw. UX-Designer, wenn er auch die Gestaltung mitübernahm. Somit bildeten sich mit der Zeit zwei grundlegende Konzepter-Berufe heraus:
der Werbe- bzw. Kampagnen-Konzepter/Texter
sowie
der UX-Konzepter/ehemals Informationsarchitekt.
Wer jetzt also nach einem Konzepter-Beruf schaut, sollte sich dessen bewusst sein und genau lesen, welche Qualifikationen gefragt sind. Manchmal können sich die Anforderungen aber auch überschneiden. Natürlich gibt es auch viele weitere Schwerpunkte im Konzept-Bereich: z. B. auf Film, Marketing oder ausschließlich auf Text.


Ähnliche Berufsbezeichnungen