Kundenberater Jobs

Sie suchen nach „Kundenberater Jobs“. Wir haben Ihnen die hierzu passenden Jobs rausgesucht. Suchen Sie doch auch nach ähnlichen Begriffen wie z. B. Kundenbetreuer Jobs oder Projektmanager Jobs. Oder stöbern Sie doch einfach in unserer Kategorie Account/Projektmanagement. Hier werden Sie sicher fündig. Viel Erfolg bei Ihrer Suche nach einem Kundenberater Job. Wir drücken Ihnen die Daumen.Mehr lesen …

Kundenberater Jobs – was macht ein Kundenberater?

Als Kundenberater bist Du die Verbindungsstelle zwischen Unternehmen und Kunden – der Kontakt erfolgt bei den einen über Telefon, E-Mail oder per Post, andere sind im Außendienst tätig und fahren zum Kunden. Kundenberater sind dafür da, die Probleme der Verbraucher zu beheben, ihre Fragen zu beantworten, aber auch dafür Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Wenn Du Dich für diesen Job interessierst, solltest Du gern kommunizieren, anderen helfen wollen, aber auch gut darin sein, zu präsentieren und zu überzeugen.


Aufgaben und Anforderungen an Kundenberater

Kundenberater müssen erreichbar und freundlich sein. Eine gute Menschenkenntnis und gute Umgangsformen sind entscheidend, damit der Kunde sich gut aufgehoben fühlt. Kundenberater sollten stressresistent sein und eine hohe Frustrationstoleranz mitbringen – denn verärgerte Kunden können eine große Herausforderung darstellen. Ein gelassener, verständnisvoller und vor allem freundlicher Kundenberater kann solchen Ärger oft entkräften und mit fachlicher Kompetenz für ein zufriedenstellendes Ergebnis sorgen. Es kann nichts schaden, wenn Bewerber sich selbst gut motivieren können und auch nach einem schlechten Tag wieder mit guter Laune an den Arbeitsplatz kommen. Als Aushängeschild des Unternehmens werden die Mitarbeiter im Kundendienst oft kontrolliert – Telefonate werden zum Beispiel mitgeschnitten. Sie müssen sich verantworten, wenn sie mit Kunden nicht professionell umgehen. Wenn es darum geht, ein Produkt zu verkaufen, muss der Kundenberater fähig sein, Vertrauen aufzubauen. Durch Respekt gegenüber dem Kunden und Kommunikationstalent können sie sich die Aufmerksamkeit verschaffen, die sie brauchen, um Menschen von ihrem Produkt oder der Dienstleistung zu überzeugen und Kundenbindung herzustellen. Kompetenz und ein kaufmännisches Verständnis bringen jeden Kundenberater voran. Wer im Außendienst arbeitet, braucht darüber hinaus meist einen Führerschein und ein äußerst gepflegtes Äußeres.


Wie qualifiziert man sich für Kundenberater Jobs?

Kundenberater ist kein anerkannter Ausbildungsberuf, dabei braucht jeder Dienstleister gute Kundenberater – von der Finanzbranche bis zum Online-Shop für Computerteile. Am besten ist es, wenn man sich auf eine Stelle als Kundenberater in dem Bereich bewirbt, in dem man eine Ausbildung oder ein Studium absolviert hat. Denn hier hast Du bereits Fachwissen und kannst die Verbraucher kompetent beraten. Für anspruchsvolle Kundenberater Jobs brauchst Du in vielen Fällen einen Nachweis über Deine kaufmännischen Fähigkeiten. Die Unternehmen schulen ihre Angestellten entsprechend ihrer Produkte und Dienstleistungen. In einigen Call-Centern kommst Du auch ohne Studium oder Lehre unter – Du wirst vor Ort entsprechend geschult, verdienst dafür meist weniger.


Zukunftsaussichten als Kundenberater

Durch die fortschreitende Digitalisierung werden an Kundenberater neue Anforderungen gestellt. Sie müssen stets auf dem neuesten Stand der Technisierung sein und Bereitschaft zeigen, sich weiterzubilden und aktiv mit den Entwicklungen in ihrer Branche auseinanderzusetzen. So können Kundenberater den Verbrauchern einen Schritt voraus sein, um ihnen in jedem Fall kompetent zur Seite zu stehen. Gefragt werden diese Stellen auch in Zukunft sein, sodass die Kundenberater-Laufbahn sich für geeignete Bewerber lohnt. Je nach Branche kann man als erfolgreicher Kundenberater in eine Führungsposition wechseln und zum Beispiel Teamleiter werden


Ähnliche Berufe zu Kundenberater Jobs

Ähnlich zum Kundenberater ist der Beruf des Vertreters, manchmal werden die Berufsbezeichnungen auch synonym verwendet. Auch Mediaberater und Vertriebler müssen ähnliche Talente mitbringen und führen zum Teil die gleichen Tätigkeiten aus, nur dass sie nicht mit Endverbrauchern sondern mit Businesskunden in Kontakt stehen (B2B).


Ähnliche Berufsbezeichnungen